Loading...
Startseite2019-01-31T23:42:44+01:00
2802, 2019

Neuer AStA-Vorstand gewählt

In der Konstituierenden #Plenarsitzung des Studierendenparlament der Frankfurt University of Applied Sciences wurde gestern auch der neue #AStA-Vorstand gewählt (v.l.n.r.): Marie Enzian, Manuel Schönborn, Sascha Hippert (Vorsitz), Fritz Fischer (Finanzen)

202, 2019

Vorläufige Ergebnisse: Studentische Gremienwahlen 18/19

Ergebnisse: Wahl zum 45. Studierendenparlament Das 45. Studierendenparlament der Frankfurt University of Applied Sciences wurde im Zeitraum vom 28. bis 31. Januar 2019 gewählt. Von 15.171 Studierenden haben 2200 Studierende Ihre Stimme abgegeben. Die diesjährige Wahlbeteiligung liegt damit bei [...]

2301, 2019

Trans. Frau. Sein.

Trans. Frau. Sein. Felicia Ewert zeigt mit ihrem Buch „Trans. Frau. Sein.“ transfeindlichen Feminismus, sowie wie fest Biologismen und Zweigeschlechtlichkeit in Gesellschaft und vielen Feminismen verwurzelt sind. So zeigt die Autorin auch welche Auswirkungen die „Sex / Gender“ Aufteilung von Geschlecht für [...]

1901, 2019

Moderationsworkshop mit Andrea Seeger

Wir bieten am 26.01. von 10 Uhr bis 16 Uhr einen Moderationsworkshop mit Andrea Seeger vom hessischen Rundfunk an. Der Kurs dient dazu in Arbeitsgruppen und Entscheidungsgremien zielführend und ohne Informationsverlust zu arbeiten. Dabei werden die grundlegenden Regeln erfolgreicher [...]

1901, 2019

Jüdische Perspektiven auf Antisemitismus

JÜDISCHE PERSPEKTIVEN AUF ANTISEMITISMUS Im Vortrag werden die Befunde aus den neueren Forschungen im Bereich Antisemitismus präsentiert. Besonderen Wert wird auf die Perspektiven der Betroffenen auf Antisemitismus im Alltag und in den Institutionen gelegt. Folgende Fragen werden im Vortrag unter [...]

2 days ago

Studierende der Frankfurt University

Polit-Talk nach #Christchurch erneut in Höchstform:
#AnneWill, hart aber fair, Maischberger, #MaybrittIllner
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Polit-Talk nach #Christchurch erneut in Höchstform:
#AnneWill, hart aber fair, Maischberger, #MaybrittIllner

 

Kommentare auf Facebook

Das Problem der Politik und Gesellschaft ist, dass viel zu oft übereinander anstatt miteinander gesprochen wird, entsprechend sehen leider die Tatsachen am Ende aus.

Unsere #Stellungnahme zur Einladung das #AfD Europawahl-Spitzenkandidaten Jörg Meuthen zur #Podiumsdiskussion des Center for Applied European Studies (CAES) ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Unsere #Stellungnahme zur Einladung das #AfD Europawahl-Spitzenkandidaten Jörg Meuthen zur #Podiumsdiskussion des Center for Applied European Studies (CAES)

 

Kommentare auf Facebook

Ich möchte an dieser Stelle abermals einen Aufruf des Bündnisses "Aufstehen gegen Rassismus" teilen: Liebe Interessierte, wie Ihr alle wisst, findet am 05.04.2019 an unserer Hochschule die Podiumsdiskussion „Europawahl 2019 - Fragen an die Politik" statt. Hierzu ist auch der Bundessprecher der AfD Jörg Meuthen eingeladen. Da der Präsident unserer Hochschule nicht auf die Bitte, Jörg Meuthen wieder auszuladen, eingegangen ist, möchten wir als Hochschulgruppe des Bündnisses Aufstehen gegen Rassismus am Tag der Veranstaltung für den Nachmittag mit Hilfe der Studierenden ein vielfältiges und buntes Programm planen, um ein deutliches Zeichen gegen die Einladung von Jörg Meuthen zu setzen. Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele Menschen und Initiativen mit einem Stand, einer Aktion, einem Redebeitrag oder einfach nur mit ihrer Anwesenheit am Programm beteiligen würden. Zur Planung eines gemeinsamen Programms laden wir euch herzlich ein am Planungstreffen: Dienstag, den 26.03.2019 um 19 Uhr im Gebäude 2 Raum 144 teilzunehmen. Gerne könnt Ihr diesen Aufruf auch an eure Kollegen, Freunde, Bekannte und andere Initiativen weiterleiten. Wir würden uns über eine breite Unterstützung sehr freuen, um auch über unseren Campus hinaus deutlich zu machen, dass jegliche Form von Diskriminierung und Ausgrenzung an unserer Hochschule keinen Platz hat! Eure Hochschulgruppe „Aufstehen gegen Rassismus – FRA-UAS“

Um "die AfD als Partei zu erkennen, die den Werten des AStA und unserer Hochschule nicht entspricht", ist die Teilnahme von Jörg Meuthen absolut nicht notwendig. Die "Einladung aller Spitzenkandidat*innen der im Bundestag vertretenen Parteien nachvollziehen" zu können, ist kein ausreichender Grund die Einladung auch zu befürworten.

Ich möchte an dieser Stelle eine Dozentin zitieren, welche korrekt festgestellt hat, dass es dich bei dieser Veranstaltung nicht um eine dem Parteienproportz unterliegende Wahlveranstaltung handelt und die Vision der AfD von einem zukünftigen Europa allen bekannt sein sollte

Der AStA sollte sich mal kritisch damit auseinander setzen, wieso so viele Studierende ausgerechnet Herrn Meuthen nicht am Campus haben wollen. Vielleicht solltet ihr mal den Protestbrief von Aufstehen Gegen Rassismus lesen ☺️

Gerade beim letzten Satz ist mir das Lachen im Halse stecken geblieben. Wart ihr bei der CAES-Veranstaltung mit Sigmar Gabriel? Ich persönlich war selten auf einer unkritischeren PR-Veranstaltung. Auf Nachfrage beim CAES, wo die Videoaufnahmen der Diskussion aufrufbar sind, wurde mir mitgeteilt, dass nur die Rede Gabriels veröffentlicht wird. Aufgrund der Persönlichkeitsrechte sei dies bei der Diskussion nicht möglich. Und das obwohl sich vorher jeder anmelden und den Aufnahmen sowie deren Veröffentlichung zustimmen musste. Das FH und CAES belanglose und unkritische Statements abgeben war leider zu erwarten. Das das Statement des AStA sich davon nicht unterscheidet ist allerdings sehr enttäuschend.

Klingt als würdet ihr einfach nur unseren Präsidenten zitieren... Immerhin habt ihr es damit ja schon in die Junge Freiheit geschafft: jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/universitaet-haelt-an-einladung-von-afd-chef-meuthen-fest/

Allgemeiner Studierendenausschuss? Hab das Gefühl, dass ihr euch immer mehr von den Studierenden entfernt und die Funktion als Studierendemausschuss nicht wirklich ernst nimmt. Mit dem Budget, die den Studierenden auch zustehen, dann lieber saufen und die Birne zu dröhnen. Danke. Sehr vorbildlich!!

Was ist mit diesem Asta los

Wtf

Schämt euch

Euer fucking Ernst? Kümmert euch lieber um günstigere Semestertickets statt so eine dumme Scheiße zu verbreiten.

Euch hat man auch ins Hirn geschissen und zwar nen Haufen liberalen Scheiss. Gefährlicher als Nazis ist genau solch ein Gedankengut, dass Rassismus demokratische Rechte gewährt. Nur mal zur Erinnerung : Hitler wurde auch "demokratisch" gewählt...

Die NSDAP war auch demokratisch gewählt. Man könnte was daraus lernen - aber man kann auch weiter #bulemielernen. Damit verdient man später eh mehr. Und das ist alles was zählt, richtig?

AfD = Nazipartei.

Was für Idioten Echt ...

+ Zeige mehr KOmmentare

Mehr Posts anzeigen

Kalender

Öffnungszeiten

Montag Geschlossen
Dienstag Geschlossen
Mittwoch 14:00 - 18:00
Donnerstag Geschlossen
Freitag 10:00 - 14:00
Samstag Geschlossen
Sonntag Geschlossen
weitere Öffnungszeiten
Montag 8:30 - 10:00
Dienstag Geschlossen
Mittwoch 14:00 - 17:00
Donnerstag Geschlossen
Freitag Geschlossen
Samstag Geschlossen
Sonntag Geschlossen
weitere Öffnungszeiten
Montag Geschlossen
Dienstag Geschlossen
Mittwoch Geschlossen
Donnerstag Geschlossen
Freitag Geschlossen
Samstag Geschlossen
Sonntag Geschlossen
weitere Öffnungszeiten

Accessibility