Inklusion ist für alle da! – Wir setzen uns für ein barrierefreies Studium ein:

Jeder Mensch hat das Recht auf Teilhabe an Lern- und Bildungsprozessen. Deshalb setzen wir, die Referent*innen des Inklusionsreferats, uns für ein barrierefreies Studium ein und arbeiten daran, die Bedingungen bei Benachteiligung und Beeinträchtigung zu verändern. Aber auch die Aufklärung spielt für uns eine große Rolle, denn nur wenn viele Menschen mitmachen, kann Inklusion funktionieren.

Wenn du körperliche oder seelische Beeinträchtigungen beziehungsweise eine chronische Erkrankung hast, kannst du dich jederzeit an uns wenden. Gemeinsam suchen wir für dich Möglichkeiten, ein barrierefreies Studium zu ermöglichen. Melde dich per E-Mail zu einer Terminvereinbarung bei uns.

Wie wir dir helfen möchten:

  • Beratung bei Nachteilsausgleichen und Assistenzansprüchen.
  • Hilfe bei der Bereitstellung von digitalisiertem (Audio-)Material.
  • aktiver Einsatz für barrierefreies Bauen und die Bereitstellung von mehr Ruheräumen beziehungsweise Rückzugsmöglichkeiten an der Hochschule.
  • Stärkung der Rechte und Wahrnehmung von Studierenden mit seelischen und körperlichen Beeinträchtigungen, sowie chronischen Erkrankungen.

Informationen für Studienbeginner*innen:

Nimm nach Möglichkeit bereits vor Studienbeginn Kontakt mit uns auf, damit wir dir eine barrierefreie Teilhabe an Vorlesungen, Seminaren, Veranstaltungen und Exkursionen ermöglichen können. Selbstverständlich kannst du dich aber auch gerne innerhalb des Semesters jederzeit bei uns melden.

Hinweise und Tipps zur Antragstellung von Leistungsansprüchen:

Damit du gleich zu Studienbeginn die notwendige Unterstützung (z.B. Assistenz) erhalten kannst, solltest du frühzeitig die Beantragung von Unterstützung auf den Weg bringen. Das für dich zuständige Sozialamt (erster Wohnsitz) nimmt Anträge zur Finanzierung von Eingliederungshilfe entgegen. Die Bearbeitungszeit kann bis zu drei Monate und ggf. länger dauern. Wir empfehlen dir daher, die Anträge unmittelbar nach der Immatrikulation zu stellen.

Persönliche Gesprächstermine vereinbaren Sie gerne per E Mail: inklusion@asta-fra-uas.de

Wo ihr uns findet?

Gebäude 5 (rotes Haus), 1. Stock

Kontakt

AStA Frankfurt University
Kleiststraße 5
60318 Frankfurt am Main

 (069) 1533 32 62
 inklusion@asta-fra-uas.de

Letzte Änderung : von